Neu: Zweigstelle in Passau

Ab sofort auch in Passau für Sie da!

 

Die CONACTIVE eröffnet eine Zweigstelle in Passau

 

Im Zuge der weiterhin positiven Unternehmensentwicklung, eröffnet die CONACTIVE GmbH & Co KG eine weitere Zweigstelle:  Passau!

Weiterlesen

Neu: Endian Mini 2022!

Die Endian Mini 2022! Klein aber OHO!

 

Endian UTM Mini ist die neueste Hardware-Appliance in der Endian UTM-Familie und ersetzt ab sofort die beiden Bestseller UTM Mini 10 und Mini 25!

 

Wie die größeren Modelle Endian UTM Mercury und Endian UTM Macro gibt es zur neuen Endian UTM Mini ein flexibles Lizenzmodell: Wächst das Unternehmen, so lassen sich ganz einfach mehr Lizenzen dazubuchen und die Endian UTM Mini wächst mit. Ein Austausch der Firewall ist nicht nötig.

Die neue Endian UTM Mini ist zunächst in Größen für 10 und 25 Anwender erhältlich. Nach der Veröffentlichung des neuen Betriebssystems EndianOS 6.5 wird sie auch in einer Größe für 50 Anwender verfügbar sein, um die Anforderungen von Unternehmen mit höherem Bedarf abzudecken.

 

Was ist neu bei der Endian Mini 2022?

  • Klein: Die neue Hardware braucht nur halb so viel Platz wie ihre Vorgänger (165mm x 92mm x 40mm).
  • Stark: Die neue Endian Mini verdoppelt ihre Leistung.
  • Leise: Dank des lüfterlosen Designs extrem leise.
  • Flexibel: Lizenzmöglichkeiten lassen sich einfach erweitern.
  • Zukunftssicher: Entwickelt und gebaut mit Blick auf EndianOS 6.5

 

Leistung Endian Mini 22 . Endian UTM Mini 10 . Endian UTM Mini 25
Firewall-Durchsatz 3,0 Gbit/s 1,0 Gbit/s 1,5 Gbit/s
VPN-Durchsatz (IPsec & SSL) 240 Mbit/s 50 Mbit/s 120 Mbit/s
IPS Durchsatz 300 Mbit/s 120 Mbit/s 150 Mbit/s
Antivirus Durchsatz (Proxy) 400 Mbit/s 90 Mbit/s 175 Mbit/s

 

Ihr CONACTIVE – Endian Team.

Beitrag im IHK-Magazin NiWi (März 2022)

Die Azubis der CONACTIVE in der Titelstory!

 

Titelthema der März Ausgabe: Zielgenaue Ausbildung!

 

Vor Monaten war der Startschuss, heute ist das nagelneue IHK Niederbayern Magazin erschienen. Nach Fototerminen, Interviews und redaktionellen Änderung ist die Freude bei allen CONACTIVEs sehr groß: Wir sind auf dem Titelblatt!!! 🙂
Und nicht nur das, mehrere Seiten im Magazin umfassen den Beitrag der CONACTIVE zum Thema „Zielgenaue berufliche Bildung“.

 

Sie finden uns auf den Seiten 1, 4, 24+25, 30+31: Link zur Online-Version der aktuellen Ausgabe 

 

Hier ein Auszug des Artikels in redaktioneller Version der „IHK-Zeitschrift“

„Die Azubis von heute wissen ganz genau, welche Informationen für die Azubis von morgen interessant sind – schließlich ist bei ihnen der Entscheidungsprozess für die Ausbildung noch nicht lange her. Deshalb liegt auf der Hand: Azubis sind grundsätzlich ideale Botschafter für ihren jeweiligen Beruf.

Dieses Potenzial wird in der Kampagne „Mach‘s wie wir!“, die von der Hamburger Agentur für Jugendkommunikation DSA Youngstar GmbH betreut wird, genutzt. Die Azubis sind aufgerufen, in etwa zweiminütigen Videos den Schülern auf Augenhöhe zu zeigen, worum es in ihrer Ausbildung geht. Die Spots werden auf Instagram veröffentlicht – also genau dort, wo sich Azubis sowieso tagtäglich aufhalten.

Azubis aus Deggendorf ermöglichen Blick hinter die Kulissen

Einer der ersten niederbayerischen Beiträge stammt aus einem Deggendorfer IT-Unternehmen. Bianca Parstorfer und Nico Ernst von der CONACTIVE GmbH & Co KG stellen die Ausbildung „Kaufleute für Digitalisierungsmanagement“ vor. Nach einem gemeinsamen Brainstorming stand die Idee für ihr Konzept schnell fest: „Wir wollten nicht nur unsere Aufgaben beschreiben, sondern zeigen, was an einem Tag alles passiert“, berichtet Parstorfer. Vom Ankommen im Büro über den ersten Kaffee, die Bearbeitung von Kunden-E-Mails bis hin zur gemeinsam verbrachten Mittagspause im Relax-Raum, Einblicke ins Programmieren und einen kurzen Ausflug mit dem E-Scooter zur Post, um Einladungen abzugeben – in aufeinander abgestimmten Szenen lassen die beiden die Zuschauer an ihrem Azubi-Alltag teilhaben. Dabei schaffen sie es mit einfachen Mitteln, die Atmosphäre im Büro einzufangen und Lust auf ihren Ausbildungsberuf zu machen. Zum Einsatz kam bei der Filmproduktion kein hochprofessionelles Equipment. Gefilmt wurde mit der Handy-Kamera. Für die Bearbeitung nutzten Ernst und Parstorfer ein kostenloses Schnittprogramm. Insgesamt haben sie inklusive Vorbereitung nicht viel mehr als einen Arbeitstag Zeit benötigt.

Geringer Aufwand, hoher Nutzen

Mit dem Ergebnis ihres Azubi-Videos sind beide sehr zufrieden. „Man erfährt, wie die Azubis selbst ihre Ausbildung sehen und was sie machen. Das ist deutlich persönlicher, als wenn der Chef über eine Ausbildung spricht“, finden die Azubi-Influencer aus Deggendorf. Natürlich habe man im ersten Moment vor so einem Projekt großen Respekt, weil man denke, es sei mit viel Aufwand verbunden. Doch die Botschaft von Nico Ernst und Bianca Parstorfer ist eindeutig: Einfach mal probieren! Wichtig sei aber, dass den Azubis bei der Umsetzung freie Hand gelassen werde, damit sie ihre eigenen Ideen auch tatsächlich umsetzen können. Genau daran hat sich CONACTIVE-Geschäftsführer Michael Anzenberger gehalten. „Unsere Aussage war: Die Zeit stellen wir zur Verfügung, den Rest machen die Azubis selbst. Wichtig war mir nur, vor der Abgabe das fertige Video einmal zu sehen. Für den Unternehmer selbst ist die Kampagne sehr luxuriös, weil man keinen Aufwand damit hat und keine Kosten anfallen“, berichtet er. Anzenberger ist davon überzeugt, dass Betriebe kreativ und aktiv werden müssen, um Personal zu gewinnen. Die Teilnahme an der Kampagne zur Förderung der beruflichen Bildung empfindet er als eine gute Ergänzung zu den Maßnahmen, die bereits umgesetzt werden. CONACTIVE nutzt die sozialen Medien Facebook und Instagram aktiv bei der Personalsuche und präsentiert sich in Lehrstellenbörsen und auf Job-Messen.“

 

Und hier ein Link zum angesprochenen Video auf der Plattform machs-wie-wir: Azubi Video

 

Ihr CONACTIVE HR-Team


 

Neu: BlueShield Umbrella Security

Der erste KI-basierte Whitelist DNS Filter der Welt!

 

Sichern Sie mittels eines DNS Filters Ihre kritische Infrastruktur und wirken Sie Cyberattacken entgegen.

 

Blue Shield Umbrella bietet innovative und moderne Erkennung von Bedrohungen in Echtzeit über zentrale cloudbasierte Threat Intelligence. Das einzigartige KI basierte Whitelist/Allowlist DNS Filter Abwehrprogramm, welches Bedrohungen durch Hacker und Schadsoftware bereits vor dem Eindringen in das Netzwerk ausschließt und dadurch Unternehmen aller Art vor Cyberangriffen präventiv, effektiv und ressourcenschonend schützt. Als ergänzende Maßnahme zu den bestehenden IT-Sicherheits-Systemen bietet Blue Shield Umbrella vollständigen Schutz aller Ports & Protokolle auf Basis der externen Namensauflösung sowie maximalen Schutz gegen Bedrohungen in Echtzeit, durch mathematische Algorithmen und Künstliche Intelligenz. Aufgrund der „Software as a Service“ Architektur ist Blue Shield Umbrella immer up to date und lässt sich nahtlos, schnell und flexibel in jede bestehende Umgebung integrieren und implementieren – ohne zusätzlichen Personalaufwand..

 

 

BlueShield ist ein cloudbasiertes System aus Österreich!

Einziger auf KI-basierter Whitelist/Allowlist Filter am Markt
DNS-Filtering bereits vor Eindringen in das Netzwerk
Clients für alle mobilen Plattformen
Ausschließlich Blockaden werden protokolliert und für 30 Tage im Dashboard sichtbar gemacht
Zero Day Prevention
Vorausschauender und selbstlernender Schutz gegen neue Bedrohungen
Keine Signaturen oder Blacklists/ Denylists
Alle Prüfungen erfolgen in Echtzeit
100% DSGVO-konform

 

 

 

Unter dem Schutzschild des BlueShield Umbrella!

• Ergänzende Erweiterung des bestehenden IT-Security Konzepts
•  Zentraler Schutz aller Ports & Protokolle auf Basis der externen Namensauflösung
•  Modernste DoH Technologie für die nahtlose Integration aller mobilen Endgeräte
•  Einfache zentrale Inbetriebnahme ohne zusätzliche Software-Installation
•  Aktive Forschung und kontinuierliche Weiterentwicklung

 

Interesse?

Setzen Sie sich einfach mit unserem Vertriebsteam für den BlueShield Umbrella in Verbindung. Wir informieren Sie gerne über alle wichtigen Punkte und unterbreiten Ihnen ein maßgeschneidertes und umfassendes Komplettangebot.

In diesem Sinne – auf eine sichere Zukunft!

Ihr CONACTIVE – Security Team.

 

PS: Durch den Regionalvertreter der Blueshield wurde uns die Bestätigung der Einhaltung des Lieferkettengesetzes gemäß BMZ bescheinigt.

Betriebssitzung am 18.01.22

Dienstag 18. Januar 2022

 

Wir entschuldigen uns im Vorfeld für die Unannehmlichkeiten bei unseren Kunden!

 

Am Dienstag den 18. Januar 2022 befinden wir uns ganztägig in einer Betriebssitzung und sind somit nicht telefonisch oder persönlich erreichbar. Wir entschuldigen uns bereits im Vorfeld bei unseren Bestandskunden für die Unannehmlichkeiten.

In dringenden Notfällen sind wir per eMail in den einzelnen Teilbereichen erreichbar. Wir versuchen Ihre eMail so schnell als möglich zu beantworten.

Infrastruktur: support@conactive.de
DMS-ELO: dms@conactive.de
Distribution: endian@conactive.de

 

Ihre CONACTIVE Geschäftsleitung


 

Security Awareness Part 2: Kostenloses Plakat jetzt anfordern!*

Unsere Initiative zur IT-Sicherheit im Unternehmen!

 

Fortsetzung unserer IT-Sicherheits-Initiative: Security Awareness für Mitarbeiter unserer Kunden.

 

Laut einer aktuellen Studie** gibt es eine riesige Kluft zwischen der gefühlten und tatsächlichen IT Sicherheit in KMUs. Hierbei geht, oft völlig unbeachtet, eine nicht zu unterschätzende Gefahr durch Innentäter aus.
Da IT-Sicherheits-Maßnahmen teilweise viel Zeit und Geld in Anspruch nehmen, zielt unsere brandneue Aktion auf die „tägliche Erinnerung“ der Mitarbeiter eines Unternehmens.


Geschickt platziert (Kantine, Aufenthaltsraum, Flur oder Eingangsbereich) schaffen wir mit unseren Plakaten in DIN A1 die Möglichkeit die Inhalte in den Gedanken zu festigen und damit die Sicherheitslage aktiv zu verbessern. Wir setzen dabei auf einfache und ansprechende Motive sowie kurze einprägsame Texte.

Fortsetzung der Erfolgsreihe: Plakat 2 – Verwende NIE Passwörter die jeder benutzt!

Es nervt uns alle! Ständig benötigen wir Passwörter für Onlineplattformen, Bestellportale, Handyzugänge und natürlich auch im Unternehmen. Oftmals verleitet dies uns dazu, ständig die gleichen oder nur leicht abgewandelte Passwörter zu verwenden. Das kann höchst gefährlich sein! Passwort Fischer benötigen nur ein einziges Passwort um daraus auf alle anderen schließen zu können.

Um die Mitarbeiter im Unternehmen hier zu sensibilisieren starten wir heute mit Part 2 unserer Erfolgsreihe Security-Awareness. Heute rund um den richtigen Gebrauch von Passwörtern im Unternehmen.
Bringen Sie das Plakat gut sichtbar zum Beispiel im Pausenraum oder an einer belebten Durchgangstüre im Unternehmen an uns sensibilisieren Sie so Ihre Mitarbeiter zu diesem Thema!

Interesse am Plakat?

Gerne senden wir all unseren Kunden ein Exemplar unseres DIN A1 Plakates (59,4 x 84,1 cm) kostenfrei zum Aushang zu.
Senden Sie uns einfach eine eMail an vertrieb@conactive.de und sie erhalten umgehend Ihr Plakat.

Zukünftige Plakate?

Wir planen im regelmäßigen Rhythmus jeweils eine weitere Ausgabe unseres Security-Awareness-Plakates. Plakat 3 ist bereits wieder Vorbereitung und behandelt das Thema E-Mail Sicherheit.

In diesem Sinne – auf eine sichere und hackerfreie Zukunft!

Ihr CONACTIVE – Security Team.

 

*Nur für Kunden der CONACTIVE GmbH & Co KG

25 Jahre CONACTIVE

Die CONACTIVE feierte Silberhochzeit mit der IT

 

Und Sie konnten gemeinsam mit uns das 25 jährige Firmenjubiläum feiern!

 

Der 26. September 2021 war unser großer Tag! Als eines der wenigen IT-Systemhäuser blickten wir im Jahr 2021 auf 25 Jahre „einfach nur IT“ für unsere Kunden zurück. Und dieses Jubiläum feierten wir natürlich gemeinsam mit unseren Kunden, denn auch Sie tragen hierzu einen großen Teil bei.

Neben Firmen-Events, speziellen Marketing-Maßnahmen und vielem mehr feuten wir uns auch unsere Bonsai-Challenge ins Leben zu rufen.

 

 

 

Es gab viel zu Feiern und es war vieles geplant.

Entdecken Sie jetzt all unsere Jubiläumsevents im Detail. Von unserer Jubiläums-Verlosung, über spezielle Rabatt-Aktionen unserer Premium-Hersteller als auch das besondere Extra: Die CONACTIVE BONSAI CHALLENGE!

 

Das besondere Extra innerhalb unseres Jubiläums ist die CONACTIVE Bonsai-Challenge.

Interessierte Kunden erhielten von uns ein Bonsai-Starter-Set mit Topf, Erde und Samen. Gemeinsam mit unseren Kunden pflegen und perfektionisieren wir die nächsten 5 Jahre unseren kleinen Bonsai – und am Ende prämieren wir gemeinsam den schönsten und originellsten keinen Baum.

 

 

 

Link zur CONACTIVE-Bonsai-Challenge: CONACTIVE Bonsai Challenge

 

 

Ihre CONACTIVE Geschäftsleitung


 

Erreichbarkeit zum Jahreswechsel 21/22

Wir sind für Sie da!
Jahreswechsel 2021/2022

 

Die CONACTIVE folgt der Empfehlung der Bundesregierung und reduziert die Präsenz im Unternehmen auf ein Mindestmaß.

 

Wir CONACTIVEs bieten Ihnen, wie die vergangenen Jahre, zum Jahreswechsel unseren traditionellen Service an. Durch die gegebenen Umstände und auch wegen der eindringlichen Bitte unserer Bundesregierung, werden wir allerdings dieses Jahr wieder unsere Präsenz im Unternehmen ab dem 24. Dezember auf ein absolutes Minimum reduzieren.

Wir versuchen stets in Notfällen für Sie erreichbar zu sein, verdenken Sie es uns aber bitte nicht, wenn wir nicht immer sofort zur Stelle sind. Wir geben unser Bestes und garantieren Ihnen den bestmöglichen Service!

Am Besten erreichen Sie uns …
– In Deggendorf unter +49 991 371 959 0
– In Regensburg unter +49 941 945 839 81

Umgekehrt möchten wir Sie darum bitten, uns nur im Notfall zu kontaktieren, um die Kapazitäten für dringende Notfälle freizuhalten.

Wir bedanken uns bei Ihnen für Ihr Verständnis und freuen uns alle auf ein hoffentlich anderes Jahr 2022!
Ab dem 03. Januar 2022 sind wir natürlich wieder zu unseren gewohnten Geschäftszeiten für Sie da.

 

Ihre CONACTIVEs

 

Kritische Schwachstelle in log4j

BSI: Warnstufe Rot

 

Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik veröffentlicht eine kritische Schwachstelle in log4j (CVE-2021-44228).
Die Warnstufe wurde auf 4/Rot festgesetzt!

 

Sachverhalt:
Log4j ist eine beliebte Protokollierungsbibliothek für Java-Anwendungen. Sie dient der performanten Aggregation von Protokolldaten einer Anwendung.
Das Blog eines Dienstleisters für IT-Sicherheit [LUN2021] berichtet über die Schwachstelle CVE-2021-44228 [MIT2021] in log4j in den Versionen 2.0 bis 2.14.1, die es Angreifern gegebenenfalls ermöglicht, auf dem Zielsystem eigenen Programmcode auszuführen und so den Server zu kompromittieren. Diese Gefahr besteht dann, wenn log4j verwendet wird, um eine vom Angreifer kontrollierte Zeichenkette wie beispielsweise den HTTP User Agent zu protokollieren.

 

BSI Infos: PDF des BSI zur Schwachstelle log4j

 

Aussage zu Systemen welche wir vertreiben:
– ELO: Server- und Clientupdates sind notwendig. Bitte wenden Sie sich an unser ELO-Team per Mail.
– Astimax: Laut Newsletter der Addix Software GmbH „Mit Ihrer Astimax IP oder IPV können Sie beruhigt sein. Die benannte Bibliothek kommt weder in Astimax 5 zum Einsatz noch in der aktuellen Version Astimax 6. Ihre Astimax bleibt damit sicher.“
– Unifi: Keine Maßnahmen notwendig
– VMWare: Keine Maßnahmen notwendig
– WordPress: Keine Maßnahmen notwendig (da PHP)
– G-Data: Managed Service Kunden sind gut geschützt. Kundenseitige Clients und auch die G DATA Update-Server waren und sind NICHT von Log4Shell betroffen.
– Lexware: Lexware nutzt diese beschriebenen Bibliotheken nicht. Auch Lösungen wie das PayRoll Archiv nutzen diese Bibliothek nicht.

Wir halten Sie in diesem Blog stets auf dem aktuellen Sachstand.
Zeitstempel: 16.12.2021 08:18 Uhr

 

Ihre CONACTIVEs

 

Investition in die Zukunft: Start der Seminarreihe bei Becherer Seminare

Der nächste wichtige Schritt zur professionellen Kundenbetreuung!

 

Die CONACTIVE startet eine Weiterbildungs- und Qualifizierungs-Seminarreihe bei Becherer Seminare

 

 

Weiterlesen

Navigation